„Wir haben gezeigt, was Pflege kann“

Im Interview mit dem Berufsverband für Pflegeberufe erzählt Geschäftsführerin Jana Spieckermann, in der Fachzeitschrift „Die Schwester | Der Pfleger“, wie ukrainische Geflüchtete in die Einrichtungen des PARITÄTISCHEN Seniorenwohnens aufgenommen wurden…

Jana Spieckermann im Interview mit TERRANUS Pflege & Management

Das TERRANUS Online-Magazin für Pflege und Management hat kürzlich unsere Geschäftsführerin Jana Spieckermann interviewt. Hier erzählt sie unter anderem, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die halbjährlichen Ergebniserfassungen zur Erhebung der…

Das PARITÄTISCHE Seniorenwohnen zeigt Flagge

Als öffentliches Zeichen des Respekts und der Akzeptanz haben Mitarbeiter:innen des PARITÄTISCHEN Seniorenwohnens die Regenbogenflagge in die Eingangsbereiche unserer Einrichtungen geklebt. Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen sollen sich, egal welcher Herkunft, Religion…

Das PSW feiert endlich wieder Sommerfeste

Das PARITÄTISCHE Seniorenwohnen veranstaltete nach zwei Jahren Pandemie-Pause endlich wieder die allseits beliebten Sommerfeste. Den Anfang machten dabei unsere Einrichtungen in Berlin Buch.       Im PSW am Rosengarten…

Schulprojektwoche im PARITÄTISCHEN Seniorenwohnen

Eine ereignisreiche Schulprojektwoche mit den Schüler:innen der Philipp-Reis-Oberschule geht zu Ende. Die Jugendlichen bekamen nach einem Einführungstag zu Wochenbeginn Einblick in unsere Einrichtungen im PSW „Dr. Victor Aronstein“, im PSW…

Mitarbeiter:innen des PSW starten beim Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe

Die Mitarbeiter:innen des PARITÄTISCHEN Seniorenwohnens beteiligten sich mit viel Motivation und Sportsgeist am 5 x 5 km Team-Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe. Seite an Seite mit den Kolleg:innen der Volkssolidarität starteten…

#seiDUAL-Das Event 2022 – Wir waren dabei!

Vom 31. Mai bis zum 02. Juni fand die Info-Veranstaltung „#seiDUAL – Das Event“ statt. Hier konnten sich Schüler:innen und Ausbildungsplatzsuchende in der Alten Turnhalle Berlin zu verschiedenen Berufen und…

Bürgermeisterin besucht pflegebedürftige Geflüchtete im Heckelberger Ring

Die regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey würdigte bei einem Besuch am 25. Mai 2022 im PARITÄTISCHEN Seniorenwohnen am Heckelberger Ring das Engagement der Volkssolidarität. Sie war dort mit Pflegebedürftigen und Pflegenden…

Das PARITÄTISCHE Seniorenwohnen hilft pflegebedürftigen Geflüchteten

Der Krieg in der Ukraine zwingt derzeit viele Menschen, ihre geliebte Heimat zu verlassen. Laut Schätzungen der Vereinten Nationen sind bislang rund sechs Millionen Menschen aus ihrem Heimatland geflüchtet, davon…

Altenpflegemesse in Essen 2022

Unter dem Motto „Die Pflege gestalten. WIR. GEMEINSAM.“ trafen sich vom 26.-28. April viele Pflegende und Akteure der Pflegebranche auf der jährlich stattfindenden Altenpflege – Die Leitmesse , diesmal in…

Pflege ist Teamarbeit

In der Pflege greift oft ein Rädchen ins andere. Verschiedene Akteure arbeiten Hand in Hand miteinander, damit die Seniorinnen und Senioren eine umfängliche Verlässlichkeit spüren und sich rundum wohlfühlen können….

Herzlich Willkommen in unseren geschützten Wohnbereichen

Seit Beginn des Jahres 2022 bieten wir in unseren Einrichtungen Paritätisches Seniorenwohnen „Dr. Victor Aronstein“ und am Heckelberger Ring, im Stadtbezirk Lichtenberg, 51 Plätze für demenziell Erkrankte in geschützten Wohnbereichen…

Das PSW am Heckelberger Ring stellt sich vor

Mitten im Kiez rund um den Storchenhof in Hohenschönhausen befindet sich unser Paritätisches Seniorenwohnen am Heckelberger Ring. Umgeben von Neubauten verfügt die Einrichtung über eine ruhige Oase, einen schönen Garten…

Pflegeausbildung im PSW „Vincent van Gogh“

„Der Beruf ist meine Berufung geworden“   Im Frühjahr 2014 öffnete die Pflegeeinrichtung in der Vincent-van-Gogh-Straße in Hohenschönhausen erneut ihre Türen. Die Einrichtung gibt es bereits seit 1987 und blickt…

Volkssolidarität setzt neuen Kurs

Die Paritätisches Seniorenwohnen gGmbH gehört jetzt zum Unternehmensverbund der Volkssolidarität Berlin   Die Paritätisches Seniorenwohnen gemeinnützige GmbH (PSW) gehört seit 1. Januar 2021 zur großen Familie der gemeinnützigen Unternehmen der…

Lübecker Modell Bewegungswelten – die Geheimnisse des „Lübecker Koffers“

Ein Beitrag von Alexandra Berg und Joyc Thoms-Holicki Eines unserer therapeutischen Angebote ist das Lübecker Modell Bewegungswelten ->. In jeder Bewegungswelt wird der gesamte Mensch mit all seinen individuellen physischen, sozialen,…

Lübecker Modell Bewegungswelten – was steckt noch dahinter?

Ein Beitrag von Joyc Thoms-Holicki Das Lübecker Modell Bewegungswelten dient der Förderung der Beweglichkeit, der Ausdauer, der Koordination, der Kognition sowie der Steigerung der Kraft. Auch der Spaß und die…

„Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen“

(… nach einem deutschen Sprichwort)   Ein Beitrag von Alexandra Berg und Joyc Thoms-Holicki   Heute backen wir Brot… Aber nicht in der Küche, sondern in unserem Gymnastikraum! Das ist…

BEWEGUNGSFÖRDERUNG großgeschrieben

Wer meint, dass Betreuung in der Senioreneinrichtung nur aus Singen und Handarbeiten besteht, ist auf dem völlig falschen Dampfer. Das ist ein Klischee! Es geht um sehr viel mehr. Täglich…

Je besser die Überleitung, desto reibungsloser die Versorgung

Welche Informationen brauchen Krankenhäuser, um unsere Bewohner*innen pflegerisch gut versorgen zu können? Auf jeden Fall die üblichen Stammdaten, wesentliche Diagnosen, Informationen über Risiken, Prophylaxen und die Nutzung von Hilfsmitteln sowie…

Learning by doing

Die beste Vorbereitung auf die Ergebniserfassung ist die praktische Übung Wenn die MUG`s auf dem Tisch liegen und mit dem EQ-Fächer gefächelt wird, dann ist wieder Zeit für „Ergebniserfassung“. Was…

Betreuung und Begleitung im Alltag – eine ganz besondere Aufgabe

Betreuungsassistent*innen müssen viele Fähigkeiten haben. Denn so unterschiedlich die Menschen sind, die in unseren Einrichtungen leben, so vielseitig muss auch die Betreuung sein, die ihnen geboten wird. Das können Beschäftigungsangebote…

Zweite Runde Expertentage

Wie können wir mit unseren Bewohner*innen kommunizieren, wenn die Sprache verloren geht? Wie gelingt es uns, unsere Bewohner*innen mit Demenz in ihrer Welt abzuholen und ihnen auf der Gefühlsebene zu…

Die Aufnahme reibungslos gestalten

Wie aus einer Idee ein Praxistest wird   Sie haben schon viele Aufnahmen gehabt. Man kann mit Gewissheit sagen: die beiden Wohnbereichsleiterinnen Jenny Nußmann und Juliane Baars sind Profis in…

Die drei wichtigen A’s

Eine einfache Formel für die Kommunikation im Umgang mit Menschen mit Demenz Ansprechen… Ansehen… Atmen… Jemanden mit dem Namen anzusprechen, sie oder ihn anzusehen und sich für die Ansprache oder das Gespräch…

Die Einschätzungskompetenz stärken

Das Begutachtungsinstrument und seine Bedeutung für die Indikatoren Das Begutachtungsinstrument zur Ermittlung des Pflegegrades hat zukünftig noch eine weitere Funktion. Die halbjährliche Ergebniserfassung zur Berechnung der Indikatoren, mit denen die…

4 Aufgaben zur Vorbereitung auf das indikatorengestützte Verfahren generieren

Nach einem Soll-Ist-Vergleich, bei dem die neuen Anforderungen aus den Maßstäben und Grundsätzen und der Qualitätsprüfungs-Richtlinie mit dem aktuellen Stand der Pflegedokumentation verglichen werden, werden nun konkrete Aufgaben generiert, um…

Wie sich stationäre Pflegeeinrichtungen auf die Indikatoren zur Beurteilung von Ergebnisqualität und die neuen Qualitätsprüfungen vorbereiten können

Kein leichtes Unterfangen, aber Schritt 1 haben wir bereits getan, indem wir uns ausgiebig mit den Grundlagen beschäftigt haben und intensive Schulungen für Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen und Qualitätsbeauftragte durchgeführt haben. Schritt…

Lübecker Modell Bewegungswelten – ein Erfolgsmodell

Ein Beitrag vom Leitungsteam im PSW am Schloßpark Die Apfelernte steht an… Apfelernte in einer stationären Pflegeeinrichtung? Ja, mit dem Lübecker Modell Bewegungswelten (kurz LMB genannt) ist das möglich, denn…

Neue Qualitätsindikatoren und Qualitätsprüfungen | Bericht vom Hauptstadtkongress

Ein Beitrag von Joyc Thoms-Holicki Wir sind zurück vom jährlichen HAUPTSTADTKONGRESS. Vom 21.-23.05.2019 referierten und diskutierten die Teilnehmer*innen im CityCube Berlin zu aktuell bewegenden gesundheitspolitischen Themen.   Ein Schwerpunkt des…

Eine solide Ausgangsbasis für die Indikatoren schaffen

Wenn die äußeren Anforderungen sich verändern, muss sich eine Organisation darauf einstellen. Manchmal ist es erforderlich, zunächst einmal alle Verantwortlichen für das neue Thema zu sensibilisieren. Wenn es um den…

Von Experten für Experten

Endlich ist es soweit! Die Premiere nach intensiven Vorbereitungen läuft… Die Expertentage für Pflegekräfte aus allen Einrichtungen des PSW gehen in die erste Runde. Einen ganzen Tag lang wird Expertenwissen miteinander geteilt,…

Indikatoren in der Übergabe

Indikatoren in der Übergabe? Sagen wir mal so: Bis der neue Indikatorenansatz für vollstationäre Pflegeeinrichtungen in der (Dienst-)Übergabe Einzug hält, dauert es noch ein bisschen. Bislang hat jeder Träger seine…

18. Berliner Netzwerktreffen „Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“

Am 8. April 2019 trafen sich Vertreter*innen von ambulanten Pflegediensten und stationären Pflegeeinrichtungen in der Landesgeschäftsstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin zum 18. Netzwerktreffen „Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“. Dass sich diese Arbeitsweise…

Unsere kleine „Starthilfe“

  Umdenken ist manchmal gar nicht so einfach. Erst recht nicht, wenn man es gewohnt ist, die Pflegeanamnese einer Bewohnerin oder eines Bewohners überwiegend im Ankreuzverfahren zu erstellen. Davon haben…

Entbürokratisieren heißt Bewahren und Loslassen

Davon können wir nach nunmehr vier Jahren ein Lied singen… Nach unseren Erfahrungen sind diese 5 Punkte bei der Entbürokratisierung eines Dokumentationssystems besonders wichtig:   Jedes Formular kritisch prüfen. Wer…

Die Schulung zum Strukturmodell – ein Baustein zum Erfolg

Wer andere begeistern will, muss selbst begeistert sein. – So heißt es in einem Sprichwort. Deshalb gehört in die Schulungen zum Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation jede Menge Fachwissen, aber…

Bei „nein“ geht gar nichts mehr

Die Bedeutung der Grundbotschaft in der Maßnahmenplanung am praktischen Beispiel Ein Beitrag von Yvonne Jöhrend, Pflegedienstleiterin im Paritätischen Seniorenwohnen „Dr. Victor Aronstein“: „Ist mir doch egal, mach doch…“, sagt Herr…

Ich möchte etwas für meine Hände tun…

– Einblicke in die Handfunktions-Entspannungstherapie Es ist Freitag, 11.00 Uhr… Peter Lilienthal, Ergotherapeut im Paritätischen Seniorenwohnen am Rosengarten, beginnt mit der Handfunktions-Entspannungstherapie. Die sechs Bewohnerinnen, die am Tisch Platz genommen…

Abnehmen mal ganz anders

Kick-off-Veranstaltungen sollen informieren, wachrütteln, mitreißen und Lust auf etwas Neues machen. Gut gemacht können Sie ein toller Projektstart sein. Wir verraten Ihnen, wie wir mit unserem Großprojekt „Implementierung des Strukturmodells…

Der Funke muss überspringen

Ein Projekt ist erfolgreich, wenn Menschen sich daran beteiligen. Bevor man loslegt, muss man also informieren, viel kommunizieren, motivieren… Jede Organisation hat eine Reihe von Möglichkeiten, die Mitarbeiter*innen über ihre…

Es ist wie ein Déjà-vue …

Darüber ist man sich in der Pflegedienstleitung vom Paritätischen Seniorenwohnen „Dr. Victor Aronstein“ einig. Yvonne Jöhrend und Tamara Aldajew berichten, welche Herausforderungen derzeit anstehen: „Bereits Ende 2016 hat unsere Einrichtung…

Gute Pflege braucht Nähe

„Gute Pflege braucht Nähe“, findet Dr. Ellis Huber, ehemaliger Berliner Ärztekammerpräsident, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin und Vorsitzender des Berufsverbandes der Präventologen. Die St. Leonhards Akademie, deren Geschäftsführer er…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 9

Dürfen wir vorstellen? Das ist unser Coaching-Team: (v. l. n. r.) Joyc Thoms-Holicki, Torsten Diederich und Nicole Genzel. Gemeinsam mit dem Leitungsteam begleiten sie die Mitarbeiter*innen der Einrichtung während der…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 8

Schwester Jenny H. hat sich mit einem Bewohner zum Gespräch verabredet. Ihre Aufgabe als Pflegefachkraft ist es heute, in der frisch erlernten Art und Weise eine Strukturierte Informationssammlung (SIS®) zu…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 4

Nach Schulung und Training kommt das Strukturmodell im Wohnbereich 3/4 nun zur praktischen Anwendung. Jetzt heißt es, die spannenden Fragen aus dem Pflegealltag miteinander zu diskutieren. Heute ging es –…

Wie aus einem Prototypen ein Wanderzirkus wurde

Jedes Projekt braucht einen geeigneten Rahmen und den richtigen Zeitpunkt. Angesichts der großen Herausforderungen im Pflegebereich ist es manchmal auch mutig, „nein“ zu sagen. Oder erstmal eine Nummer kleiner anzufangen……

Ein guter Plan ist das A und O

Stellen Sie sich vor, Sie würden einen Kopfstand machen und Ihre Welt aus einem völlig anderen Blickwinkel sehen… So ungefähr ist das auch mit der Entbürokratisierung unserer Pflegedokumentation und der…

Ein Klassiker als Vorbild

Natürlich hätten wir bei diesem Projekt auch unserer Intuition folgen können… Kann man machen, muss man aber nicht. Denn es geht ja bei der Implementierung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 3

Ein intensiver Schulungstag zum Thema „Strukturmodell“ geht zu Ende. Und wie man sieht, ist der Spaß nicht zu kurz gekommen. Vielleicht liegt es auch ein bisschen an der Vorfreude auf…

Was Pflege bewegen kann

Singen kann uns befreien, ein gutes Gefühl machen oder hilft, den Emotionen freien Lauf zu lassen. Welche Wirkung Singen haben kann, ist eindrucksvoll in dem Beitrag unserer FreundInnen, KollegInnen und…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 2

So, Tag 2 ist geschafft. Die fleißigen Mitarbeiterinnen vom Wohnbereich 3/4 haben ihre ersten Akten von der herkömmlichen Pflegedokumentation auf das neue, schlanke System umgestellt. Für ihre Strukturierten Informationssammlungen (SIS®)…

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 1

Was für ein toller Start! Wohnbereich 3/4 beginnt mit der Implementierung des Strukturmodells. Aber bevor es richtig losgeht, gibt es Schulung und Anleitung satt. 😉 Schließlich wollen wir ja am…

Original bleibt Original

Wo Strukturmodell draufsteht, ist nicht immer Strukturmodell drin. In der Pflegelandschaft sehen wir inzwischen die eine oder andere deutliche Abwandlung. Entbürokratisierung der Pflegedokumentation mit dem Strukturmodell bedeutet jedoch nicht, den…

Wie aus Skeptikern Fans wurden

Als wir vor drei Jahren begonnen haben, uns mit dem Thema „Strukturmodell“ zu beschäftigen, waren wir an dem gleichen Punkt wie viele andere Träger in Deutschland auch: Wir haben geächzt…

Wir dokumentieren einfach viel zu viel…

Wir dokumentieren einfach viel zu viel… Raufen Sie sich täglich auf`s Neue die Haare, weil Sie so viel zu dokumentieren haben? Werden Sie das Gefühl nicht los, immer für andere…